Die digitale Transformation

Im Zuge der Marktveränderungen, ist eine digitale Transformation der Vertriebsstrategie und Neuausrichtung für unser Unternehmen mit seinen Projekten – HK 24 Home Kontor 24 und IKD existentiell geworden.

Mit unseren Kompetenzen aus Online Marketing, IT und e-Commerce realisieren wir Schritt für Schritt die digitale Transformation in unserem Unternehmen.

In 2018 werden wir die Vertriebsprozesse in digitale Lösungen transformieren.

  1. Zielmarktdefinition
    • Der potentielle Kunde ist der Eigentümer von Ein- oder Mehrfamilienimmobilien und hat konkret einen Bedarf an verschiedenen Handwerkerleistungen.
    • Immobilienbesitzer die ihre Immobilie verkaufen wollen
    • Unternehmer die gewerbliche Immobilien suchen oder verkaufen wollen
  2. Bedarfsanalyse
    • Bautenschutz am Ortgang oder Dachgesims der Immobilien
    • Schornstein und defekte Kaminverkleidungen
    • Algen- und Pilzverschmutzte Fassaden
    • Putzschäden durch Frost- oder Umwelteinflüsse
    • energetische Heizkesselmodernisierungen
    • e-Mobilität, die Schaffung der Home-Infrastruktur durch ein Ladegerät für e-Autos, e-Mobilie – Fahrräder inkl. Anschluss
    • Smart Home Produkte und Dienstleistungen
  3. Entscheidungsfindung
    • Mittlerweile werden bei Investitionen zur Entscheidungsfindung vermehrt Suchmaschinen wie Google.de, bing.de oder metager.de genutzt
    • Für Anbieter im Marktsegment Business- (B2B) oder Privatkunden (B2C) ist es deshalb entscheidend, im Internet gesehen und entsprechend als Know-How Experte eingestuft zu werden
  4. Marktanalyse
    • Bei der Marktanalyse und Recherche in Suchmaschinen spielt vor allem das Unternehmensbild durch die Unternehmenswebseite mit relevanten Informationen zur Lösung eine große Rolle
    • Unternehmen werden als kompetent und innovativ eingestuft wenn die Informationen zum Produkt und der angebotenen Dienstleistung als gute Investition dargestellt wird
    • Es geht um das Zeigen der Branchen-Kompetenz auf dem eigenen Webauftritt wie HK24 Home-kontor24.de oder IKD Immobilien-Kontor-Dittmann auch auf B2C Platformen wie Immowelt oder immobilienscout24.de, Social-Media Portalen wie twitter.de  oder Fachforen
    • So erhöhen sich die Chancen auf die Auswahlliste zu kommen
  5. Angebotsanfragen
    • Aufmaß ermitteln zum Projekt und Immobilienbewertung mit Fotoshoting immer im Vor-Ort-Termin
    • Der Kunde hat die Möglichkeit mit in Frage kommenden Anbieter ins Fachgespräch zur Lösung des Bedarfs zu kommen.
    • Der beste Lösungsanbieter mit der besten Qualität wird identifiziert
    • Hierbei dreht sich alles um die angebotenen Leistungen, Preise, Mehrwerte und Auftragskonditionen
    • In dieser Phase entscheidet der Kunde konkret, ob er mit uns ins Geschäft kommt bzw. den Auftrag erteilt oder nicht
    • Hierbei kommt auch unser Produkt-Konfigurator mit konkreten Angaben zu Liefer- und Dienstleistungszeiten und verbindlichen Festpreis zum Einsatz
  6. Verhandlung
    • Im Dialog per Telefon oder direkt im Gespräch, werden alle Leistungsdetails, Budget und Vertragskonditionen besprochen um eine Entscheidung zu
    • Garantie, Ausführungszeiten, Zusatzleistungen, Staffelpreise bei Vergleichsgütern können Zusatzanreize sein
  7. Kaufentscheidung
    • Immobilien werden am schnellsten im Immobilienkatalog von IKD und Immowelt AG einem großem Publikum der Immobilienkäufer präsentiert. Das Portal Twitter liefert im Social-Media Bereich auch einen entscheidenden Beitrag zur Entscheidungsfindung.
    • Duch direkten Kundenkontakt vor Ort im Besichtigungstermin entscheidet sich im persönlichem Gespräch ob die Immobilie in Frage kommt oder nicht
    • Im Bereich Home Kontor 24 wird in naher Zukunft die digitale Kaufhilfe durch uns mittels Webshop und weiteren Online Tools entwickelt
    • Da heute nur vornehmlich Verbrauchsgüter Online im Webshop gekauft werden ist hier eine andere Präsentationen getätigt
    • Klare Angaben zur Leistung, Terminvereinbarung, ein einfacher Checkout-Prozess, ein online Kundenkonto nach Richtlinien des EU-DSGVO
  8. Nutzung / Kundenbindung
    • Potential der langfristigen Kundenbindung nutzen
    • Zufriedene Kunde ist bereit mehr Umsatz durch Folgekäufe zu generieren
    • zufriedene Kunden empfehlen uns weiter; hier werden digitale Lösungen bzw. Online Tool eingesetzt
    • zugeschnittene Zusatzleistungen werden angeboten

Nutzen Sie die Chance, durch Digitalisierung neue Wertschöpfungspotentiale auch für Ihr Unternehmen zu erkennen.(rdi)